Interview mit Anne Chebu

Cora Pertermann unterhielt sich mit Anne Chebu, Autorin von Anleitung zum Schwarz sein, über Alltagsrassismen, Begrifflichkeiten und ihre Erfahrungen als Schwarze Deutsche.

Hier geht es zum Podcast.

Advertisements

Aus dem Fußballkäfig an die Weltspitze

Schlagwörter

, , , , ,

von Vera Modrow

Der Name Boateng ist Fußballfans geläufig. Sei es der beim FC Bayern München unter Vertrag stehende Jérôme Boateng, deutscher Nationalspieler, oder sein Halbbruder Kevin-Prince, der für den FC Schalke 04 auf dem Platz steht. Und wer sich für Musik interessiert, hat vielleicht schon den Rapper George Boateng alias BTNG gehört. FAZ-Sportredakteur Michael Horeni hat sich mit der Geschichte der drei Brüder beschäftigt. Weiterlesen

Unbekannte Bekanntheit

Schlagwörter

, , ,

von Lisa-Sophie Knecht

Cisa, die Stadtgöttin Augsburgs, soll in der Kolonialzeit als Schwarze Göttin dargestellt worden sein. Genau deswegen hat sie mein Interesse geweckt und ihren Platz in diesem Blog gefunden. Um zunächst einmal eine Vorstellung von Cisa zu bekommen, beschäftigte ich mich mit Forschungsliteratur. Der nächste Schritt war, naheliegende Anlaufpunkte Augsburgs zu besuchen und anhand derer die Bedeutung Cisas zu ergründen. Meine Stationen führten mich dabei über das Restaurant Cisa, das Schaezlerpalais bis zum Maximilianmuseum. Die Ergebnisse haben mich überrascht. Weiterlesen

ERINNERN ODER WACHRÜTTELN

Schlagwörter

, , , ,

von Chantal Herrmann und Sarah Weidermann

Teaser zum Film

Dunkel.
Quietschen.
Unheimlich.
Plötzlich ein Bild.
Eine Frau in altmodischer Kleidung steht da und trocknet einen Teller ab.
Gedankenverloren geht ihr Blick nicht in Richtung Kamera.
Dann kommt der Junge.
Der Schwarze Junge.
Und der Teller zerbricht. Weiterlesen

Schwarz auf Weiß

Schlagwörter

, , , , ,

Schwarze Musiker im Interview

von Juliane Kaiser

Im Rahmen unseres Projektseminars zur Ausstellung „Homestory Deutschland – Schwarze Menschen in Geschichte und Gegenwart“, habe ich mich dazu entschlossen, Interviews mit Schwarzen Musikern zu führen. Ich bin sehr froh und dankbar, dass sich Johnny Strange von Culcha Candela und Njamy Sitson, ein Musiker aus Augsburg und Samson von der Band SAM dazu bereit erklärt haben, mir meine Fragen zu beantworten.

Weiterlesen

Augsburgs kleine Rebellion

Schlagwörter

, , , , ,

Ein Interview zur Black Power Bewegung in der Nachkriegszeit

von Marion Neumann

Nahezu 50 Jahre lang waren Soldaten der US-amerikanischen Armee in Augsburg stationiert. Darüber, wie sie lebten, ist heute allerdings nur wenig bekannt – ebenso dazu, wie sie das Stadtbild prägten und welche Spuren sie hinterlassen haben. Um diese Leerstellen zu besetzen, hat sich eine Gruppe Forscherinnen der Universität Augsburg diesen Fragen angenommen und ein Projekt ins Leben gerufen, das sich mit der US-amerikanischen Präsenz und dem politischem Aktivismus in Augsburg Ende der 1960er Jahre beschäftigt. Weiterlesen

Der Kolonialismus in unseren Köpfen

Schlagwörter

, ,

von Dagmar Cziok

Ja, wir haben einen Kolonialisten im Kopf. Das abzustreiten wäre gleichermaßen unverschämt und falsch. Sie werden sich nun vielleicht wundern, wieso ich dieser Überzeugung bin. Lassen Sie es mich in ein paar Worten erläutern, bevor sie diese Seite gereizt verlassen. Es fängt schon mit dem obligatorischen Kaffee am Morgen an, geht weiter über den Döner für drei Euro in der Mittagspause und endet bei Weitem nicht mit der Papaya am Abend, während sie im Fernsehen Germanys Next Topmodel verfolgen, wo die Schwarze Deutsche Aminata gerade im Leoprint über den Catwalk stolziert. Auf dem Heimweg aus der Kneipe kommt ihnen eine Gruppe ,Ausländer’ entgegen, und sie wechseln schnell die Straßenseite. Sie sitzen mit einer Freundin im Café und versuchen, die Hautfarbe eines Babys am Nebentisch anhand von Kaffeesorten zu definieren. Weiterlesen

Nicht alles was glänzt, ist sauber

Schlagwörter

, , , ,

von Jan-Luc Treumann

Friedensstadt, Geburtsort von Bert Brecht und Sitz der ältesten Sozialsiedlung der Welt, so präsentiert sich Augsburg gerne. Man ist stolz auf die bekanntesten Familien der Stadt – die Fugger und Welser, schmückt sich mit ihnen und sonnt sich in ihrem Glanz. Doch es gibt Kapitel in deren Geschichte, die wenig herausgestellt werden, so beispielsweise die Rolle der Welser im Kolonialismus des 16. Jahrhunderts. Hervorgehoben wird zwar von einigen Autoren die wichtige Vorreiterrolle, die die Welser damals gespielt haben, doch wird z.B. der Sklavenhandel, an dem die Welser beteiligt waren, gerne unter den Tisch gekehrt. Weiterlesen

Campusstimmen

Schlagwörter

, ,

Interviews mit Schwarzen Studierenden der Universität Augsburg

von Cora Pertermann

Im Rahmen der Austellung Homestory Deutschland in Augsburg findet eine Lesung mit Autorin Anne Chebu zu ihrem Buch ,Anleitung zum Schwarz sein’ statt. Darin klärt sie Begrifflichkeiten, gibt einen kurzen Einblick in Schwarze Deutsche Geschichte und beschäftigt sich mit dem Thema Rassismus. Die Lektüre für mich als Weiße Leserin war sehr erhellend, über manche Themen hatte ich noch nie wirklich nachgedacht. Bei anderen eröffneten sich neue Perspektiven für mich, so zum Beispiel über die erst kürzlich aufgekommene Kinderbuchdebatte. Weiterlesen